Border Collies of jewel dark blue
Home News Unsere Hunde Zucht Bildergalerie Links Obility-Cup Impressum
                   
                                                

Nach oben
Erfolge
Pedigree
Pedigree_Foto

Ash  "of jewel dark blue"  (06.03.2004)

Ash ist ein Welpe aus dem ersten Wurf unseres Dark mit der italienischen Border Collie Hündin Sheila. Eigentlich hätte er nach Mailand verkauft werden sollen, aber die zukünftigen Besitzer sind dann doch abgesprungen und so kam Ash mit 10 Wochen zu uns. 

Aus der Verpaarung mit Sheila haben wir uns Arbeitswille, Tempo und Führigkeit erhofft. In Ash ist dieser Versuch aufgegangen, er steht in Tempo und Arbeitswille seinem Vater in nichts nach, ist aber durch den positiven Einfluß von Sheila deutlich leichtführiger. Nachdem wir die Agility-Grundausbildung hinter uns haben, arbeiten wir intensiv an Führtechnik und Wechsel sowie den diversen Slalomeingängen. Die gründliche Zonenausbildung hat sich gelohnt: Egal wo ich im Parcour stehe - an der Zone treffen wir uns wieder!

Ash hat mehrfach die BH bestanden, in Obedience sind wir seit 2007 startberechtigt für die Klasse 2 (deutsches Reglement) und die Klasse 1 (italienisches Reglement). Im Agility laufen wir seit Juli 2007 in der A2 und gehen fleißig auf Turniere, um vielleicht einmal den Aufstieg in die A3 zu schaffen. Ash wurde 2 mal in der offenen Klasse in Italien ausgestellt und mit vorzüglich bewertet.

 

Ash ist zur Zucht zugelassen. Aufgrund seiner genetischen CEA-Trägerschaft darf er nur bei nachweislich genetisch CEA-freien Hündinnen zum Deckeinsatz kommen. 
Welpen aus einer Verbindung mit Ash bekommen in Deutschland Registerpapiere des Club für Britische Hütehunde. Sie können bei Erfüllung der Zuchtzulassungsbedingungen zur Zucht eingesetzt werden.

Ash hat die Voraussetzungen für die Gebrauchshundeklasse erfüllt (Agility) und ist seit dem 04. April 2007 berechtigt, auf Ausstellungen in der Gebrauchshundeklasse gemeldet zu werden.  

Folgende Untersuchungen wurden durchgeführt:

CEA, PRA, Kat. 2004 und 2006 - frei

OPTIGEN Gentest CEA - Träger

HD Untersuchung 2006 (Dr. Koch, CfBrH) - frei

ED Untersuchung 2006 (Dr. Koch, CfBrH) - frei

MDR1-Defekt +/+ frei

Leider hat sich Ash 2008 eine Verletzung an der Wirbelsäule zugezogen. Auf dem CT wurde neben Arthrose im betroffenen Wirbelbereich auch eine Veränderung am Rückenmark festgestellt. Eine Operation in diesem Bereich ist nicht möglich. Aufgrund dieser Diagnose habe ich mit Ash mit Agility sofort aufgehört. Er wird jetzt regelmäßig chiropraktisch behandelt und zeigt sich im Moment beschwerdefrei. Wir trainieren fleißig an den Obedience-Übungen für die Klasse 2, jedoch ohne Hürde und mit Schonung des betroffenen Wirbelbereiches.
Bei Dana und Medy in Tschechien Januar 2012 An Kira's 15. Geburtstag
Nach langer Zeit mal wieder ein Photo vom Püppchen 19.01.2014 im Perlacher Forst